14.06.2024 | 08:38

6 spanische Naturgebiete, die sich für Naturliebhaber empfehlen

11 Juni, 2024

In diesem Sommer haben Naturliebhaber die Möglichkeit, Reiseziele zu entdecken, an denen Ökotourismus betrieben werden kann. Im Folgenden finden Sie eine Auswahl von sechs Orten in Spanien, die Sie besuchen und wo Sie alle Arten von Aktivitäten ausüben können, die nach Angaben des spanischen Ökotourismus-Verbandes dem Erhalt und dem Schutz der Umwelt dienen. Eine sehr nachhaltige Art des Tourismus, die immer mehr Besucher reizt.

© AdobeStock

6 Naturgebiete in Spanien, die es zu entdecken gilt

  • Nationalpark Garajonay, La Gomera: Ein einzigartiger tausendjähriger Wald und mehr als 600 km Wanderwege. Zu den Aktivitäten gehören die Suche nach Heilpflanzen, Bootsfahrten, Walbeobachtungen und die Erkundung des Lorbeerwaldes.

  • Geopark Las Loras, Burgos und Palencia: In diesem Geopark im Norden von Burgos und Palencia befindet sich die größte Konzentration romanischer Gebäude auf der Iberischen Halbinsel. Hier können Sie auf interpretativen Wanderrouten wandern, segeln und Wölfe in ihrem natürlichen Lebensraum beobachten.

  • Biosphärenreservat Mariñas Coruñesas, Galicien: Dieses Reiseziel bietet ein einzigartiges Erlebnis mit mehr als 20 Aktivitäten, von Bootsausflügen und Gezeitensafaris bis hin zu geführten Umwelttouren und Besuchen in den Labors der galicischen Kochkunst.

  • Naturpark Redes, Asturien: In Redes präsentiert sich die Natur mit grünen Wäldern und kristallklarem Wasser in ihrer reinsten Form. Zu den Aktivitäten gehören ethnografische Wanderungen, Imkereierlebnisse und die Entdeckung der lokalen Kultur und Traditionen.

  • Geopark Sobrarbe-Pyrenäen, Aragonien: Im Herzen der Pyrenäen verbindet dieser Geopark spektakuläre Landschaften mit einem reichen Natur- und Kulturerbe. Die Aktivitäten reichen von Höhlenforschung und Wandern bis hin zu Vogelbeobachtung und Kajakfahren.

  • Naturpark Sierra de Aracena y Picos de Aroche, Huelva: Aktivitäten wie Routen zur Entdeckung der Geheimnisse des Jabugo-Schinkens und Workshops zur handwerklichen Herstellung von Käse, die ein vollständiges Eintauchen in die lokale Kultur ermöglichen.