18.05.2024 | 06:07

Renfe macht einen großen Schritt in Richtung integrativen Tourismus

29 August, 2023

Renfe wird ein barrierefreies Informationsgerät für Menschen mit Hörbehinderungen einführen, das auf einer App und einem in den Bahnhöfen installierten Lichtsystem basiert. Das Unternehmen Visualfy, Gewinner des Wettbewerbs „Barrierefreiheit“ des 4. TrenLab-Programms, hat die Idee entwickelt, die auf Geräuscherkennung basiert.

Das System ist in der Lage, jeden Alarm, wie z. B. einen Feuer- oder Evakuierungsalarm, zu erkennen und darauf aufmerksam zu machen, indem es visuelle und sensorische Benachrichtigungen an die Smartwatches und Smartbands der Kunden sowie an Wifi-Lampen sendet, die an verschiedenen Stellen im Bahnhof installiert sind. Mithilfe eines Codes aus farbigen Lichtern wandelt die App Geräusche in Farben um und unterstreicht die Informationen visuell.

Im Jahr 2022 wurde im Bahnhof Sol (Madrid) ein Pilotversuch mit zufriedenstellenden Ergebnissen durchgeführt, für den eine Reihe von Elementen installiert werden mussten, die die Zugänglichkeit beeinflussen, wie z. B. ein System der künstlichen Intelligenz, Lampen für die Notfallbeschilderung, Wi-Fi-Glühbirnen, Wi-Fi-LED-Streifen oder Informationsschilder.