18.05.2024 | 05:12

Eine “angemessene Atmosphäre” für den Besuch der Alhambra

25 Juli, 2023

Die Alhambra in Granada, historisch die meistbesuchte Sehenswürdigkeit Spaniens, hat ihre Besucherordnung aktualisiert und unter anderem den Verkehr von Fahrrädern, Skateboards oder ähnlichen Geräten mit oder ohne Motor innerhalb des Geländes, das als "Fußgängerzone" gilt, untersagt. Ein Wandel in der Mobilität, den das Amtsblatt der Regierung von Andalusien (BOJA) bekannt gegeben hat.

Die Aktualisierung der Vorschriften für Besichtigungen, Marketing und andere öffentliche Nutzungen der Alhambra und des Generalife sowie der dazugehörigen Anlagen, die zu den zehn meistbesuchten historischen Monumenten der Welt gehören, sieht vor, dass Fahrräder, Skateboards oder ähnliche Geräte mit oder ohne Motor nicht in der Anlage fahren dürfen.

Laut der Verordnung gilt dies auch für die frei zugänglichen Bereiche, „außer für interne Zwecke“. Quellen des Stiftungsrates haben angegeben, dass einige Aspekte ebenfalls aktualisiert wurden, wie z. B. der Prozentsatz der kurzfristigen Verkäufe, der gestiegen ist, weil nach der COVID-19-Pandemie beobachtet wurde, dass die Besucher ihren Besuch kurzfristiger planen.