06.10.2022 | 18:36

Renfe startet im September seine neue Mobilitäts-Plattform

30 August, 2022

Am 6. September wird der Name der neuen Mobilitätsplattform von Renfe im Rahmen des Projektes RaaS bekannt gegeben. Ab diesem Moment wird es eine Website und einen Blog geben und das neue technologische Tool wird in Betrieb genommen, das sukzessive bis November 2022 weiterentwickelt wird. Dann wird das Minimale Funktionsfähige Produkt der neuen Plattform in Betrieb genommen.

Die Einführung dieser Neuerungen wird vom logistischen Zentrum des Unternehmens im Zentrum Digitale Kompetenz in Mérida gesteuert. Ab diesem Moment wird das Unternehmen aktiv am neuen Tool arbeiten, um nach und nach in den kommenden fünf Jahren öffentliche und private Anbieter und Städte einzubinden. Ziel ist es, den Service flächendeckend in ganz Spanien anbieten zu können – zunächst wird er in 14 Städten angeboten.

Die neue Plattform ist ein digitales Hilfsmittel, das allen Bürgern eine umfassende Mobilitäts-Lösung bieten wird. So können sie ihre Reisen von der Haustür bis zum Ziel planen und im Voraus alle Dienstleistungen reservieren, die sie während der Reise und am Ziel benötigen.

RaaS wird eine offene, inclusive und integrative Plattform sein, die die unterschiedlichen Akteure des neuen Ökosystems Mobilität einbinden wird. Die Initiative ist Teil des Strategieplans des Unternehmens für die kommenden Jahre, ebenso wie der Strategie für Mobilität, die das Ministerium für Transport, Mobilität und Urbane Agenda (MITMA) entworfen hat.