27.09.2022 | 03:06

Palma, Barcelona und Valencia - die kulinarische Achse der Mittelmeerdiät

31 Mai, 2022

Die Städte Palma, Barcelona und Valencia haben sich zusammengetan, um sich gemeinsam als die kulinarische Achse der Mittelmeerdiät zu präsentieren. Die jeweiligen Tourismusstiftungen der drei Städte haben in Brüssel ein Projekt vorgestellt, mit dem sie sich europaweit als ideale Reiseziele für den Gastronomietourismus präsentieren werden.

Die drei Städte haben „in den Next Generation Fonds eine Möglichkeit gesehen, die Kreislaufwirtschaft und die lokalen Produkte maximal zu fördern“. Gleichzeitig „nützen sie einer Branche, die sich spanienweit und international als zusätzliches touristisches Erlebnis in Spanien vorstellen wird“, erklärt der Geschäftsführer der Stiftung Fundación 365 in Palma, Pedro Homar.

Die Idee soll in Form spezifischer Tourismuspakete für gastronomische Reisen umgesetzt werden, ohne dabei andere Aktivitäten auszuschließen. Dadurch soll der Tourismus diversifiziert und gleichzeitig saisonal entzerrt werden. Um diese Initiative zu finanzieren, hat man EU-Förderungen beantragt. Ob sie zugesagt werden, wird man aber erst im September erfahren.