06.10.2022 | 18:39

Die spanischen Züge rollen 2022 in Richtung nachhaltige Mobilität

17 Mai, 2022

Die spanische Bahn setzt auf Nachhaltigkeit. Ein Beispiel dafür ist die Tatsache, dass das Bahnunternehmen Renfe globaler Partner des Global Mobility Call ist. Diese internationale Veranstaltung zum Thema nachhaltige Mobilität findet vom 14. bis 16. Juni in Madrid statt. Das Unternehmen setzt seine Arbeit an der Nachhaltigkeit und Digitalisierung fort, wobei die Priorität ist, mehr Passagiere für eines der umweltfreundlichsten Verkehrsmittel zu gewinnen.

Der Kongress zum Thema nachhaltige Mobilität wird vom Ministerium für Transport, Mobilität und Stadtplanung unterstützt. Sein Ziel ist es, Impulse für die wirtschaftliche und soziale Erholung nach der Pandemie zu setzen. Gleichzeitig soll er dazu beitragen, das Energiesystem widerstandsfähiger zu gestalten und die Möglichkeiten zur nachhaltigen Investition und Entwicklung zu nutzen, die sich mit dem Europäischen Grünen Deal und den Fonds NextGenerationEU bieten.

Im Jahr 2022 wird Renfe weiter an Maßnahmen zur Verbesserung der Zugänglichkeit und an der Ausstattung der Bahnhöfe im Nahverkehr arbeiten. Zusätzlich entwickelt das Unternehmen die neue integrale Mobilitätsplattform “Renfe as a Service“ (RaaS), über die Fahrgäste alle Serviceleistungen für ihre Reise „von Haustür zu Haustür“, vom Start bis zum Ziel, per Mausklick organisieren können.