20.07.2024 | 21:52

Die Urlaubsreisen dauern länger als noch vor der Pandemie

2 Juli, 2024

Zu den Reisetrends, die in diesem Jahr zu beobachten sind, gehören eine längere Aufenthaltsdauer der Reisenden und höhere Ausgaben für Erlebnistourismus, so die Schlussfolgerungen des Mastercard-Berichts „Travel Industry Trends 2024“, der die Reiseentwicklung in 74 Ländern im letzten Jahr und die Muster für dieses Jahr analysiert hat.

Die neueste Studie des Mastercard Economics Institute analysiert die Entwicklung der Touristenströme im Jahr 2024 und enthält eine Analyse der bevorzugten Reiseziele in Europa für die Sommermonate mit Daten von Juli und August 2023. Außerdem werden die Daten mit den Daten vor der Pandemie verglichen.

© ShutterStock

Weltweit werden die Touristen im Jahr 2024 durchschnittlich einen Tag mehr im Urlaub verbringen als 2020. Im Falle Europas, des Nahen Ostens und Afrikas liegt diese Zahl bei fast zwei Nächten. In Spanien liegt die durchschnittliche Urlaubsdauer sogar noch höher, da sie um fast 2,5 Tage von durchschnittlich 3,5 Tagen im Jahr 2020 auf sechs Tage im Jahr 2024 gestiegen ist.