14.06.2024 | 08:02

Die Zahl der deutschen Fluggäste in Spanien steigt um 4 %

4 Juni, 2024

Im April wurden auf den spanischen Flughäfen 8,9 Millionen internationale Fluggäste abgefertigt, ein bemerkenswerter Anstieg von +8,8% im Vergleich zum gleichen Monat des Jahres 2023. Die Low Cost-Fluggesellschaften dominieren erneut den internationalen Luftverkehr mit einem Marktanteil von 63,2% (+9,9%), während die traditionellen Fluggesellschaften mit 36,8% einen geringeren Anstieg von +6,8% verzeichneten.

Laut dem Monatsbericht von Turespaña kamen im April 1,2 Millionen Passagiere aus Deutschland mit internationalen Flügen in Spanien an, was einem Anstieg von +4% entspricht, vor allem auf die Balearen (36,5%) und die Kanarischen Inseln (19,2%). Das Baskenland und die Region Valencia verzeichneten bemerkenswerte Anstiege (+14%).

Auf dem deutschen Outbound-Markt haben Low Cost-Fluggesellschaften die traditionellen Fluggesellschaften auf den Strecken nach Spanien verdrängt: 56,5% der Fluggäste reisten mit Billigfluggesellschaften, ein Zuwachs von +6,6% gegenüber dem Vorjahr, während 43,5% der Fluggäste von deutschen Flughäfen mit Linienfluggesellschaften reisten, was einem Zuwachs von nur +0,8 % gegenüber dem Vorjahr entspricht.