14.06.2024 | 07:42

Auf drei spanische Regionen konzentrieren sich 50% der Hotelbuchungen

4 Juni, 2024

Drei Regionen stehen bei den Hotelbuchungen in Spanien im Jahr 2024 bisher an der Spitze, insbesondere seit Anfang April, nach der Osterzeit. In diesem Zeitraum entfallen auf diese drei Reiseziele etwa die Hälfte der Hotelbuchungen im ganzen Land.

Die Daten beziehen sich auf vermittelte Hotelbuchungen, die in der Woche vom 13. bis 19. Mai über die B2B-Plattform TravelgateX getätigt wurden. Unter den meistgebuchten Reisezielen ragen Andalusien (mit einem Marktanteil von 18,9% der Hotelbuchungen), Katalonien (17,8%) und die Balearen (15,6%) heraus.

Diese drei Regionen sind seit dem 1. April Woche für Woche die meistgebuchten Reiseziele. In den letzten eineinhalb Monaten haben sich Katalonien und Andalusien auf dem ersten und zweiten Platz abgewechselt, während die Balearen seit Ostern auf dem dritten Platz liegen.

Regionen mit den meisten Hotelbuchungen in Spanien

  • Andalusien +22,9%

  • Katalonien +19,8%

  • Balearen +25,8%

  • Kanaren +14,4%

  • Region Madrid +31,8%

  • Region Valencia +13,6%

  • Galicien -1,9%

  • Kastilien und León +18,0%

  • Baskenland +72,9%