14.06.2024 | 08:45

Spanien ist die zweitstärkste touristische Weltmacht

4 Juni, 2024

Spanien ist nach den USA die zweitstärkste touristische Weltmacht. Laut dem Travel & Tourism Development Index (TTDI) 2024 des Weltwirtschaftsforums liegt Spanien mit einem Wert von 5,18 nur hinter den Vereinigten Staaten, die mit 5,24 Punkten an der Spitze der Reisebranche stehen. Damit liegen diese Länder vor Japan (5,09 Punkte), Frankreich (5,07), Australien (5), Deutschland (5), dem Vereinigten Königreich (4,96), China (4,94), Italien (4,90) und der Schweiz (4,81).

Der TTDI wurde in Zusammenarbeit mit der University of Surrey und unter Mitwirkung von führenden Reise- und Tourismusverbänden, Meinungsführern und Datenpartnern entwickelt und misst die Faktoren und Maßnahmen, die eine nachhaltige und widerstandsfähige Entwicklung des Tourismussektors ermöglichen.

Der TTDI 2024 ist die zweite Ausgabe eines Rankings, das aus der Reihe Travel & Tourism Competitiveness Index (TTCI) hervorgegangen ist, einem der Vorzeige-Rankings des Weltwirtschaftsforums, das seit 2007 erstellt wird.