21.05.2024 | 20:53

Renfe startet den Keramik-Zug zwischen Madrid und Toledo

14 Mai, 2024

In Zusammenarbeit mit Tourismus Kastilien-La Mancha hat Renfe in diesem Mai den Alcarria-Zug ins Leben gerufen, der vom Bahnhof Madrid-Chamartín Clara Campoamor abfährt, im Nahverkehrsbahnhof Atocha Cercanías Halt macht und in Guadalajara ankommt. Dieser thematische Tourismuszug ist eine besondere Gelegenheit, die Geschichte und Kultur der Hauptstadt der symbolträchtigen Region Alcarria kennenzulernen.

Im Rahmen des Programms werden verschiedene Besichtigungen angeboten. Dazu gehören der Infantado-Palast im elisabethanischen Gotikstil des 15. Jahrhunderts, wo sich Philipp II. mit Isabella von Valois verlobte; das Kloster La Piedad, der Palast La Cotilla, die Kapelle Luis de Lucena und die herzogliche Mendoza-Krypta. Sowohl die Reise als auch die Führungen sind im Ticketpreis enthalten.

Das Angebot umfasst insgesamt 12 Strecken, auf denen die touristischen Züge, die beide Organismen im Laufe dieses Jahres einsetzen werden, zu bedeutenden Orten in allen Provinzen der autonomen Region fahren werden. Renfe führt seine thematischen Tourismuszüge mit dem Ziel ein, Mobilität und nachhaltigen Tourismus zu fördern und die Kultur zu unterstützen.