21.05.2024 | 22:34

Madrid nutzt einen KI-Assistenten, um Touristen zu inspirieren

30 April, 2024

Die Stadt Madrid eröffnet einen neuen Kommunikationskanal mit ihren Besuchern durch VisitMadridGPT, einen virtuellen Assistenten, der auf künstlicher Intelligenz (KI) basiert und von der Stadtverwaltung entwickelt wurde, um Touristen zu inspirieren. Dieses technologische Werkzeug interagiert mit den Reisenden, indem es während ihres Aufenthalts oder vor ihrem Besuch ihre Fragen über Madrid beantwortet.

Der neue virtuelle Assistent bereitet personalisierte Empfehlungen und Pläne vor und nutzt dabei das offizielle Tourismusportal der Hauptstadt als einzige Informationsquelle. Diese Website verfügt über eine große Datenbank mit touristischen Ressourcen und einen umfangreichen Veranstaltungskalender der Stadt sowie über thematische Inhalte zur Erkundung der zahlreichen Facetten der Stadt.

© Madrid

Die Einführung dieses Tools ist Teil der Entwicklung der digitalen Transformation des strategischen Tourismusplans der Hauptstadt. Mit dieser Ressource ist es möglich, die neue und revolutionäre technologische Innovation in ein Projekt zu integrieren, das es ermöglicht, die Interaktion mit den und das Wissen über die Reisenden, die die spanische Hauptstadt empfängt, zu vertiefen und zu verbessern.