21.05.2024 | 22:33

Darum ist Madrid das beste MICE-Reiseziel Europas

16 April, 2024

Die spanische Hauptstadt Madrid hat sich dank ihrer Vorzüge zum besten Ziel für Tagungstourismus in Europa entwickelt. Der MICE-Bereich brachte im Jahr 2023 direkte Einnahmen von 2,327 Milliarden Euro, ein Anstieg von 35,6% im Vergleich zu 2022 und 19,8% im Vergleich zu 2019. Das geht aus den Daten der Beratungsfirma Braintrust hervor.

Wenn man auch die indirekten Einnahmen berücksichtig, belaufen sich die gesamten Einnahmen auf 5,238 Milliarden Euro. Die Hauptstadt war im letzten Jahr ein begehrtes Ziel für die Ausrichtung von Fachkongressen und verzeichnete 53.560 Veranstaltungen, 20,3% mehr als im Jahr 2022 und 2,1% mehr als im Jahr 2019. Alle diese Veranstaltungen brachten 2,6 Millionen Besucher aus der ganzen Welt in die Hauptstadt.

© Pexels

Madrid ist die führende MICE-Destination in Europa. Bereits zum siebten Mal wurde sie bei den European World Travel Awards 2024, die am 6. März in Berlin verliehen wurden, als „Europe's Leading Meetings & Conferences Destination“ ausgezeichnet. Die renommierte Auszeichnung, die von Fachleuten der Tourismusbranche vergeben wird, unterstreicht zum siebten Mal in Folge die Führungsrolle der Hauptstadt in diesem Segment.

Segmentation Reiseziele