23.07.2024 | 02:23

Iberostar Hotels senkt die Scope 1 und 2 Emissionen um 12%

2 April, 2024

Iberostar Hotels & Resorts hat im Bericht ‘2023 Year in Review’ seine Fortschritte im Bereich Nachhaltigkeit offengelegt, die dank der innovativen Arbeit im Rahmen der Initiative Wave of Change erzielt wurden. Die mallorquinische Hotelgruppe hat damit ihre Errungenschaften in den Bereichen Kreislaufwirtschaft, Blue Food, naturbasierte Lösungen, Klimaschutz und Destination Stewardship zusammengefasst.

Die spanische Hotelkette strebt die CO2-Neutralität bis 2030 an, ein Meilenstein, den sie zwanzig Jahre vor dem Zeitpunkt erreichen will, der global für die Branche gesetzt worden ist. Im Jahr 2023 reduzierte sie ihre Scope-1- und Scope-2-Emissionen im Vergleich zu 2019 weltweit um 12%: 6% in der Region AME und 32% in EMEA.

Gloria Fluxà, Vizepräsidentin und Chief Sustainability Officer der Iberostar-Gruppe, betonte, dass „unser Engagement für einen verantwortungsvollen Tourismus uns auf eine transformative Reise führt. Die erfolgreiche Umsetzung unserer Vision erfordert einen 360-Grad-Ansatz, der die Nachhaltigkeit in alle unsere Prozesse integriert, sich an die Bedürfnisse der Natur anpasst und Risiken mindert“.