23.07.2024 | 00:56

Sevilla wird Gastgeber einer internationalen Konferenz des LGTB+ Segments

2 April, 2024

Die Stadt Sevilla wurde ausgewählt, um im Jahr 2026 die prestigeträchtige Internationale Konferenz der Internationalen International Lesbian, Gay, Bisexual, Trans and Intersex Association (IGLTA) auszurichten. Die Bewerbung wurde von der Stadtverwaltung Sevilla in Zusammenarbeit mit JN Global Project Consultancy, dem führenden Beratungsunternehmen für LGTB+-Tourismus in Spanien, erfolgreich eingereicht.

Beide Einrichtungen haben bei der Ausarbeitung dieser Kandidatur Hand in Hand gearbeitet und ihre Erfahrungen und ihr Fachwissen kombiniert, um die Werte Sevillas als ein integratives und offenes Reiseziel für die LGTB+-Gemeinschaft hervorzuheben. „Wir haben eine solide Kandidatur vorgelegt, die die Werte Sevillas als ein einladendes und respektvolles Reiseziel für die LGTB+-Community hervorhebt“, kommentierte der Stadtrat von Sevilla.

Die International Lesbian, Gay, Bisexual, Trans and Intersex Association (IGLTA) ist eine führende globale Organisation, die sich für die Gleichstellung und Rechte von LGBT+ einsetzt. Auf ihrer internationalen Konferenz kommen führende Persönlichkeiten, Aktivisten und Experten aus der ganzen Welt zusammen, um Gleichberechtigung und Respekt zu diskutieren und zu fördern.