19.04.2024 | 04:43

Zaragoza inszeniert zum 6. Mal die Belagerungen von 1808 und 1809

12 März, 2024

In Zaragoza, der Hauptstadt Aragons, findet zum 6. Mal ein Reenactment der Belagerungen statt, die die Stadt 1808 und 1809 durch die Grande Armée erlitt. Beim ersten Mal erreichte sie den Abzug der französischen Truppen, beim zweiten Mal musste die Stadt aber mit einer großen Zahl von Opfern kapitulieren.

Nun wird die Freiwilligenvereinigung von Aragón, die von der Spanischen Napoleonischen Vereinigung (ANE) unterstützt wird, am Wochenende des 16. und 17. März rund 350 Reenactors aus etwa dreißig Vereinen aus Spanien und dem übrigen Europa zusammenbringen. Es wird ein Museumslager errichtet und der Volksaufstand gegen die französisierte Obrigkeit und die Ernennung von Palafox zum Generalkapitän nachgestellt.

Letzterer wird eine historische Proklamation über die Verteidigung der Stadt während der ersten Belagerung halten, die zum Sieg der Aragonier führte. Schließlich werden die zweite Belagerung sowie die Kapitulation und der ehrenvolle Abzug der Verteidiger nachgestellt. Alle Teilnehmer werden exakte Nachbildungen der zivilen, kirchlichen und militärischen Kostüme tragen, letztere mit originalen Uniformen, Waffen und Ausrüstungsgegenständen, die bis ins kleinste Detail nachgebildet sind.