22.02.2024 | 22:36

Air Europa stärkt ihre Flotte mit neuen Boeing 787 Dreamliner

6 Februar, 2024

Air Europa hat seine neueste Boeing 787-9 Dreamliner im Januar auf besondere Weise willkommen geheißen. Das Unternehmen organisierte eine Veranstaltung, bei der es auch zum ersten Mal den neuen Wartungshangar von Globalia am Flughafen Madrid-Barajas zeigte. Das Gebäude, das im März in Betrieb genommen werden soll und in das mehr als 30 Millionen Euro investiert wurden, wird zu einem technischen Kompetenzzentrum für die Fluggesellschaft.

Der neue, offen angelegte Hangar ist 140 Meter lang und 23 Meter hoch und bietet Platz für bis zu drei Großraumflugzeuge wie den Dreamliner oder bis zu sechs Schmalrumpfflugzeuge wie die 737. Insgesamt umfasst er eine Fläche von mehr als 22.400 Quadratmetern und eine Wartungsfläche von 11.130 Quadratmetern.

Die Boeing 787 Dreamliner war der Star des Tages. Dieses Flugzeug, eines von zwei, die im Dezember eingetroffen sind, ist die Vorstufe zu den vier Auslieferungen, die im Laufe des Jahres 2024 erfolgen werden. Ziel ist es, die Kapazität der Flotte zu stärken und die Anzahl der für 2024 geplanten Strecken und Frequenzen weiter zu erhöhen.