22.02.2024 | 21:03

Benidorm und PortAventura werden für ihre Barrierefreiheit ausgezeichnet

6 Februar, 2024

Die Internationale Tourismusmesse Fitur 2024 hat in Zusammenarbeit mit Impulsa Igualdad die Gewinner der ersten Ausgabe der Fitur 4all Awards bekannt gegeben. So hat die Jury, die sich aus Experten für Tourismus, Barrierefreiheit und Inklusion zusammensetzt, entschieden, dass Benidorm und Port Aventura World in den Kategorien „Nationales Inklusives Reiseziel“ bzw. „Inklusives Unternehmen“ zu den Teilnehmern gehören, die den Zielen der Inklusion im Tourismus am meisten entsprechen.

Mit diesen Auszeichnungen werden die Bemühungen von Reisezielen, Unternehmen und Institutionen bei der Entwicklung und Förderung der Barrierefreiheit im Tourismus gewürdigt. Sie wurden mit dem Ziel ins Leben gerufen, das Engagement für die Entwicklung eines integrativen Tourismus sichtbar zu machen, es zu würdigen und zu fördern.

Benidorm wurde für sein vorbildliches Angebot ausgezeichnet, das eine spürbare integrative Realität in dem Reiseziel schafft. PortAventura World zeichnet sich seinerseits durch die verbesserte Zugänglichkeit zu allen Attraktionen des Parks aus. Außerdem wurde eine mobile Plattform geschaffen, auf der Menschen mit eingeschränkter Mobilität die neue Attraktion „Uncharted“ so erleben können, als wären sie damit gefahren.