22.02.2024 | 21:09

Transcantábrico, die spanische Version des luxuriösen Orient Express

23 Januar, 2024

Der Transcantábrico Gran Lujo ist ein luxuriöser Zug von Renfe, der von der Belle Époque inspiriert ist und sich an Reisende richtet, die den exklusivsten Service suchen und den Charme der kantabrischen Küste genießen möchten. Der Zug verkehrt zwischen San Sebastián und Santiago de Compostela, wobei man auf einigen Strecken auf den Reisebus ausweicht. Manche nennen ihn auch den spanischen Orient-Express.

Auf seiner Strecke bietet er den Passagieren die Möglichkeit, Orte wie Bilbao, Santander, Gijón, Oviedo, Luarca, Ribadeo, Viveiro und Ferrol zu besuchen. Und als ob die Küstenlandschaften und die üppigen Wälder nicht schon genug wären… die Reise wird durch Übernachtungen in Suiten, Speisewagen im Stil der 1920er Jahre, Partys, Restaurants und Routen mit Reiseleitern zu einem ganz besonderen Erlebnis.

Der Transcantábrico wurde 1983 in León eingeweiht, im Jahr 2000 renoviert und 2011 vollständig umgestaltet und zum Transcantábrico Gran Lujo umfunktioniert. Sein Beitrag zum Premium-Markt war so erfolgreich, dass er drei Jahre später internationale Anerkennung erhielt. Bereits 2009 wurde er von der International Society of Railway Travellers in ihr Ranking der 25 besten Züge aufgenommen.