22.02.2024 | 21:58

Queer Destinations, neues Miglied der European Travel Commission

9 Januar, 2024

In einem für den LGBTQ+-Tourismus bedeutenden Moment tritt Queer Destinations (QD) der European Travel Commission (ETC) als assoziiertes Mitglied bei. Diese Zusammenarbeit beginnt im Jahr 2024 und markiert einen Wendepunkt für beide Organisationen und den LGBTQ+-Tourismus. Die neue Mitgliedschaft wurde während der 106. ETC-Generalversammlung bekannt gegeben, die vom 22. bis 24. November auf Teneriffa stattfand.

Der Präsident der ETC, Miguel Sanz, sagte dazu: „Die europäischen Reiseziele haben sich der Förderung von solchen Reisen und dem Tourismus verschrieben, die Vielfalt hoch schätzen und feiern. Aufbauend auf unserer langjährigen Zusammenarbeit mit der IGLTA freuen wir uns, Queer Destinations als neues assoziiertes Mitglied willkommen zu heißen und gemeinsam einen inklusiveren Tourismus in Europa zu fördern“.

Queer Destinations ist ein auf LGBTQ+-Reisen spezialisiertes Unternehmen, das sich dem Ziel verschrieben hat, unvergleichliche Standards für Exzellenz, Sicherheit und Inklusion zu bieten. Die Vision des Unternehmens ist es, sicherzustellen, dass LGBTQ+-Reisende unvergessliche Erlebnisse haben, die von Respekt und Anerkennung ihrer besonderen Bedürfnisse geprägt sind.