21.06.2024 | 10:31

So soll Madrid als Reiseziel für den Luxustourismus gefördert werden

9 Januar, 2024

Die Stadtverwaltung von Madrid arbeitet an der Gründung eines high-impact Produktclubs, der den Luxustourismus in der Stadt weiter fördern soll. Dieser Produktclub wird das spezialisierte, nachhaltige und diversifizierte Tourismusangebot von Madrid zusammenführen, wobei Exzellenz der gemeinsame Nenner ist.

Ziel ist es, die wichtigsten Teilbereiche dieser Branche zusammenzuführen, von der Beherbergung und den Incoming- und Eventagenturen bis hin zu Gastronomie, Kultur, Shopping, Sport sowie Bildungs- und Gesundheitstourismus. Neben der Förderung der Schaffung einzigartiger Produkte und Erlebnisse wird der Produktclub als Begegnungsforum für die verschiedenen Akteure dienen und mehr Aktivitäten und Veranstaltungen im Zusammenhang mit dieser Branche anziehen.

Das High-Impact-Segment ist in der spanischen Hauptstadt weiterhin auf dem Vormarsch. Madrid verfügt heute über 39 Fünf-Sterne-Hotels, 64% aller Hotelbetten entfallen auf Hotels der gehobenen Kategorie (4- und 5-Sterne-Hotels). Damit festigt Madrid seine Position als spanische Stadt mit den meisten Hotelbetten in diesen beiden Kategorien.