22.02.2024 | 22:45

Die spanischen Fluggesellschaften wollen schnellstmöglich SAF produzieren

2 Januar, 2024

Die Vereinigung der Fluglinien (ALA), der spanische Arbeitgeberverband der Fluggesellschaften, hat die Regierung aufgefordert, Anreize für die Entwicklung der Produktion nachhaltiger Flugkraftstoffe (SAF) zu schaffen und deren Einführung zu fördern, um den bestehenden Preisunterschied zu herkömmlichen fossilen Kraftstoffen zu verringern.

Das andere Ziel ist die Sicherstellung der notwendigen Versorgung, um die von der Europäischen Union festgelegten verbindlichen Nutzungsquoten zu erfüllen. Dies erklärte der Präsident der ALA, Javier Gándara, in seiner Rede auf dem dritten Klimagipfel, der vom Arbeitgeberverband, der Hochschule COIAE und der Höheren Technischen Schule für Luft- und Raumfahrttechnik (ETSIAE) organisiert wurde.

Die verschiedenen Behörden und die Fluggesellschaften führen im Rahmen ihrer jeweiligen Nachhaltigkeitsstrategien gemeinsam verschiedene Maßnahmen durch, z. B. die Umstrukturierung des Luftraums für direktere und effizientere Flugrouten, die zu einer Verringerung der CO2-Emissionen beitragen, oder die Entwicklung effizienterer Steig- und Sinkflugmanöver.