18.05.2024 | 18:22

Renfe digitalisiert das Management von Notfällen in Zügen

31 Oktober, 2023

Um einen Vorfall vorausschauend zu neutralisieren, sind nicht nur schnelle Entscheidungen erforderlich, sondern es müssen auch so viele Daten wie möglich zur Verfügung stehen und diese in Echtzeit analysiert werden können. Dies ist der Schlüssel zur Risikoprävention und zur Rettung von Menschenleben.

Aus diesem Grund startete Renfe in seinem Engagement für die Sicherheit dank der digitalen Transformation die 5. Ausschreibung TrenLab mit der Aufgabe „Digitalisierung von Sicherheitssystemen“, aus dem das Start-up-Unternehmen Unblur als Gewinner hervorging. Dies ist ein weiterer Beweis dafür, dass Renfe sich an die Spitze der Eisenbahnbranche gesetzt hat, was deren Fortschrittlichkeit angeht.

Unblur ist eine Plattform für Sicherheitsausstattung im Innen- oder Außenbereich, die alle relevanten Informationen im Zusammenhang mit einem Vorfall zur Verfügung stellt: Karteninformationen, Notfallberichte, Informationsaustausch mit mehreren Nutzern gleichzeitig, Medien- und Personenverfolgung, sofortiger und zentraler Zugang zu Videoquellen wie CCTV, Drohnen, Bodycams, Smartphones und Hubschraubern und vieles mehr.