14.04.2024 | 13:24

Verkehr auf spanischen Flughäfen bricht Rekorde und übertrifft 2019

31 Oktober, 2023

Die spanischen Flughäfen schlossen den September 2023 mit einem Verkehrsaufkommen von mehr als 27,5 Millionen Passagieren ab, was einen neuen Rekord für diesen Monat des Jahres darstellt. Das sind 10,7% mehr als im gleichen Monat des Jahres 2022 und 1,5% mehr als im Jahr 2019, das bisherige Rekordjahr vor der Pandemie. In diesem Zeitraum wurden 225.183 Flugbewegungen abgefertigt, 7,7% mehr als 2022.

Von den 27.491.667 Passagieren in der kommerziellen Luftfahrt entfielen 18.971.609 auf internationale Flüge (+12,7%). Von Januar bis September verzeichneten die spanischen Flughäfen ein Verkehrsaufkommen von 216.647.764 Passagieren (+17,6%), eine Zahl, die um +1,3% über der Zahl für 2019 vor der Covid-19-Pandemie liegt. In den ersten neun Monaten des Jahres wurden 1.834.101 Flugbewegungen abgewickelt (+8,7%).

Der Flughafen Madrid-Barajas verzeichnete im September mit 5.385.824 Fluggästen das höchste Passagieraufkommen, ein Zuwachs von +12,5% gegenüber dem Vorjahresmonat. Es folgen Barcelona-El Prat mit 4.591.094 (+9,1%), Palma de Mallorca mit 3.864.075 (+5,5%), Málaga mit 2.267.220 (+20%), Alicante mit 1.562.661 (+15,1%), Ibiza mit 1.221.654 (+7,5%) und Gran Canaria mit 1.047.443 (+9,4%).