21.04.2024 | 03:59

Der spanische Schnellzug AVE setzt weiter auf Pet-Friendly

17 Oktober, 2023

Seit einem Jahr erlaubt das spanische Bahnunternehmen Renfe, dass Hunde mit einem Gewicht von bis zu 40 kg in bestimmten AVE-Zügen befördert werden. Seit dem Start des Projekts für große Haustiere am 12. September 2022 und nach seiner endgültigen Umsetzung am 9. Juni wurden bereits fast 1.800 „große“ Hunde in bestimmten Zügen des Unternehmens befördert.

Der Freundliche Transportservice von Renfe für große Hunde ist in bestimmten AVE-Zügen auf den Strecken Madrid-Barcelona (mit Halt in Zaragoza), Madrid-Málaga, Madrid-Alicante und Madrid-València verfügbar. Die Beförderungsbedingungen bleiben gleich: pro Fahrgast ist ein Hund bis zu 40 kg erlaubt, maximal zwei Tiere pro Zug, in einem einzigen Wagen und immer auf einem dafür bestimmten und immer gleichen Platz.

Dies gilt unabhängig von der Anzahl der Haustiere unter 10 kg, die in einem Transportbehälter im Zug befördert werden dürfen. Seit kurzem sind auch Meerschweinchen, Hamster und Kaninchen zugelassen, was das Engagement von Renfe für die Beförderung von Haustieren unterstreicht.