18.05.2024 | 19:09

Gran Canaria stärkt die Nordküste für einen nachhaltigen Tourismus

17 Oktober, 2023

Gran Canaria fördert den Tourismus in den nördlichen Gemeinden, die nicht zu den typischen Urlaubsgebieten gehören und nicht über das größte Angebot an Unterkünften verfügen. Aber es gibt hier bedeutende touristische Einrichtungen im Zusammenhang mit der ländlichen Umgebung und der Natur, ein äußerst wichtiges Element für die Wirtschaft der Insel.

Insgesamt 11 Gemeinden werben derzeit für ihre lokalen Produkte und die Erfahrungen, die sie internationalen Touristen bieten können. Das Angebot der Gemeinden im Norden basiert auf den Grundprinzipien des nachhaltigen Tourismus und zielt darauf ab, die Entwicklung nachhaltiger Investitionen der öffentlichen und privaten Wirtschaft zu fördern.

“Die Handelskammer war von Anfang an bestrebt, Initiativen wie diese zu entwickeln und zu unterstützen. Die Touristen sind daran interessiert, die ganze Insel kennenzulernen. Insofern sind die Gemeinden unverzichtbar, weil sie diese touristische Mobilität auf der Insel ermöglichen, die für unsere Wirtschaft von grundlegender Bedeutung ist“, so Santiago de Armas, Präsident der Tourismuskommission der Handelskammer.