26.02.2024 | 01:44

Ibiza, Barcelona, Costa del Sol und Costa Blanca – Stars des Nachtlebens

19 September, 2023

Die Hauptaktivität der Lokale und Shows im Bereich des Nachtlebens konzentriert sich in Spanien auf Ibiza, Barcelona, Málaga/Costa del Sol, Alicante/Costa Blanca, Playa de las Américas auf Teneriffa und A Coruña. Diese Rangliste ist das Ergebnis einer Studie des Spanischen Verbandes der Unternehmer der Nachtlokale und Shows zusammen mit Coca-Cola.

Das Publikum, das diese Nachtlokale besucht, ist zu 46,26% lokaler Herkunft, 24,48% kommen aus der gleichen Provinz, 16,31% aus anderen spanischen Regionen und 12,92% sind internationaler Herkunft. Damit sind knapp ein Drittel -genau 29,2%- Touristen; im Fall der Stranddestinationen und Inseln beträgt der Anteil der Touristen allerdings 80%.

Aus diesem Grund haben sich fast 70% der Nachtclubs, Bars und Diskotheken, Shows und Konzerte angepasst, um ihren Service für den Tourismus zu verbessern. Konkret haben 32,38% dieser Einrichtungen Personal eingestellt, das mehr als eine Sprache spricht, 18,18% verfügen über eine mehrsprachige Beschilderung und 13,64% über eine auf den Tourismus spezialisierte Marketingabteilung.