22.02.2024 | 18:14

Die spanischen Campingplätze bestechen durch wettbewerbsstarke Preise

12 September, 2023

Die Campingplätze haben ihre Position als zweitwichtigste Unterkunftsmöglichkeit auf nationaler Ebene gefestigt, eine Position, die „dank der moderaten Preise in dieser Aktivität trotz Inflation und geringerer Rentabilität Jahr für Jahr weiter wächst“, so der spanische Verband der Campingplätze (FEEC).

Der Verband hat versichert, dass die Preise weiterhin gehalten werden können und man versuche, „das Tempo der Mäßigung beizubehalten“, um das Preis-Leistungs-Verhältnis zu erhalten. Es wird erwartet, dass die Einrichtungen in der Region Valencia, Andalusien, Murcia und Katalonien eine durchschnittliche Auslastung von über 90% verzeichnen werden, ein Niveau, das auch im Norden des Landes, in Galicien, Kantabrien, Asturien und dem Baskenland erreicht werden wird, wenn das Wetter günstig ist.

Der Wohnmobil- und Campingtourismus ist ein weiteres Segment, das davon profitiert, dass sich aufgrund der Pandemie viele Gewohnheiten geändert haben. Diese Art von Tourismus ermöglicht den Kontakt zur Natur und die soziale Distanz. Der Anstieg in diesem Bereich begann 2018, und bis 2020 legte er um 260% zu.