21.05.2024 | 21:57

Reisen nach Madrid legen im spanischen Vergleich überdurchschnittlich zu

16 August, 2023

Eine Erhebung des Nationalen Instituts für Statistik (INE) hat ergeben, dass in Madrid die Zahl der Reisenden im Vergleich zum Juni 2022 um 12,3 % und die der Übernachtungen um 8,3 % gestiegen ist. Beide Prozentsätze liegen deutlich über dem Durchschnitt für Spanien, der im Juni einen Anstieg von 4,7 % bei den Reisenden und 3,3 % bei den Übernachtungen verzeichnete.

Auf Jahresbasis, d.h. für die letzten zwölf Monate bis Juni 2023, reisten fast 9,4 Millionen Menschen in die spanische Hauptstadt, was einem Anstieg von 27,4 % gegenüber dem Vorjahr entspricht und über dem spanischen Durchschnitt (20,7 %) liegt. Madrids Politik der Dezentralisierung und saisonalen Entzerrung des Tourismus trägt nach Angaben der Stadtverwaltung Früchte.

© Julio GM

Bei den Ergebnissen ist zu betonen, dass die Auslastung der Hotelbetten im Vergleich zum Juni 2022 um mehr als 3 Punkte gestiegen ist und, was noch wichtiger ist, die Beschäftigung in den Hotelbetrieben laut INE im Jahresdurchschnitt um 21,5 % auf 12.650 Beschäftigte gestiegen ist.