21.05.2024 | 21:58

Ein mittelalterlicher Turm in Nordspanien wird zum Hotel

8 August, 2023

Die baskische Regierung hat der Stadtverwaltung von Artziniega (Álava) eine Subvention in Höhe von 700.000 Euro bewilligt, um die Arbeiten am Turm Ortiz de Molinillo y Velasco zu finanzieren, damit dieser als Hotel eröffnet werden kann; ein Teil des Geldes ist auch für die Renovierung der Casa de Cultura bestimmt.

Mit diesem Zuschuss wird der Bitte der Stadtverwaltung entsprochen, diese Projekte in der Altstadt von Artziniega durchführen. Das historische Zentrum der Stadt wurde 1996 unter Denkmalschutz gestellt und zum Kulturgut erklärt. Der Turm stammt aus dem Jahr 1592 und wurde vom damaligen Bürgermeister der Stadt, Don Diego Ortiz de Molinillo de Velasco, erbaut, nach dem er auch benannt ist.

Die geplanten Maßnahmen zielen darauf ab, den Turm, der 2016 geschlossen wurde, wieder als Hotel zu eröffnen. Zu diesem Zweck wird es mit einer Klimaanlage (mit aerothermischer Unterstützung) ausgestattet, die Zugänge zum Gebäude werden verbessert, das Dach wird abgedichtet und der Rauchabzug und die Gasanlage in der Küche werden angepasst.