21.05.2024 | 21:03

Die spanischen Züge nehmen jetzt auch große Hunde mit

4 Juli, 2023

Renfe hat den Friendly Transport Service für Hunde bis 40 Kilogramm am 19. Juni auf die Strecke Madrid-Alicante und am 26. Juni auf die Strecke Madrid-Valencia ausgeweitet. Diese neuen Dienste kommen zu den bereits bestehenden auf bestimmten AVE-Zügen auf den Strecken Madrid-Barcelona (mit Halt in Zaragoza) und Madrid-Málaga hinzu. Die Fahrkarten können bereits auf der Website renfe.com erworben werden.

Seit dem Start des Projekts „Große Haustiere“ am 13. September hat Renfe 800 "große" Hunde in den AVE-Zügen befördert, was zeigt, wie wichtig es für die Fahrgäste ist, mit ihren Haustieren reisen zu können. Aus den Daten der Studie geht hervor, dass Kunden, die mit Hunden reisen, dies hauptsächlich an Wochenenden und in der Ferienzeit tun.

Die Mitnahme von Hunden bis zu 40 Kilogramm ist ausschließlich in ausgewählten Zügen möglich. Auf der Strecke Madrid-Barcelona werden täglich vier AVE-Züge in jede Richtung angeboten. Auf der Strecke Madrid-Malaga gibt es wochentags zwei AVE-Direktverbindungen und zwei AVE-Halbdirektverbindungen oder Verbindungen mit Zwischenstopps sowie eine Direktverbindung und eine Halbdirektverbindung an den Wochenenden.

Segmentation Verkehrsnetz