22.02.2024 | 21:04

Die Paradores bieten Radtouren im Rahmen ihrer individuellen Erlebnisse

23 Mai, 2023

Der Radtourismus ist im Trend und das Unternehmen Paradores de Turismo passt sich den neuen Reisegepflogenheiten an und bietet seinen Gästen die Möglichkeit, Spanien per Fahrrad kennen zu lernen und unterwegs in den Hotels der Paradores zu übernachten. Dieses Produkt ist Teil des Engagements, den Kunden einmalige und persönliche Erlebnisse zu bieten, die eine der Säulen des neuen Strategieplanes sind.

Egal, ob man lange Fahrradtouren oder kurze Fahrten vor Ort bevorzugt, Paradores hat sich zum Ziel gesetzt, die Gäste auf dieser Reise zu begleiten, und hat zahlreiche Hotels so angepasst, dass sich Ruhe und Aktivität sorgenfrei verbinden lassen. Zunächst ist das Projekt in 26 Paradores des gesamten Netzwerkes eingeführt worden.

  • 11 Paradores, die in einzigartigen Naturlandschaften liegen: Arties, Ayamonte, Benicarló, Cangas de Onís, Cervera de Pisuerga, Fuente Dé, Limpias, Mazagón, Nerja, Puebla de Sanabria und Ribadeo.
  • 8 Paradores mit Geschichte: Baiona, Carmona, Lerma, Lorca, Monforte de Lemos, Sos del Rey Católico, Tortosa und Verín.
  • 7 Paradores in Städten: Argómaniz, Cádiz, Córdoba, Manzanares, Salamanca, Soria und Tordesillas.