14.06.2024 | 08:38

Die spanischen Campingplätze werden immer attraktiver

30 Mai, 2023

Die Nachfrage nach alternativen Unterkunftsmöglichkeiten ist ein anhaltender Trend, der sich in den letzten drei Jahren zugunsten der Campingplätze ausgewirkt hat, deren Gästezahlen seit der Pandemie um 10% gestiegen sind. Der von der Plattform Pitchup erstellte 2. Pitchup Trends Report bestätigt, dass die Belegung im ersten Quartal 2023 im Vergleich zum Vorjahr um 47% und im Vergleich zu 2019 um 54% gestiegen ist.

In dem Bericht wird hervorgehoben, dass die traditionellen Campingplätze an der Küste, die sich vor allem an Familien richten, immer umfangreichere Dienstleistungen eingeführt haben und damit ein vielfältigeres Publikum anziehen. Darüber hinaus sind neue Glamping-Modelle entstanden, unter anderem beheizte Plätze mit Whirlpool oder Kuppeln, um die Sterne zu beobachten. Diese konkurrieren in Sachen Qualität mit den Boutique-Hotels.

Im ersten Quartal dieses Jahres stiegen die Buchungen über Pitchup um 50,55% auf insgesamt 6.270 Übernachtungen auf spanischen Campingplätzen; im Vergleich zu 2019 beträgt der Zuwachs sogar 72,66%. Von der Saison Herbst-Winter 2019-2020 bis zur Saison 2022-2023 sind die Buchungen um 47,14% gestiegen; von 2021-2022 bis zur aktuellen Saison wurden 47,36% mehr Buchungen verzeichnet.