20.07.2024 | 19:50

Zaragoza feiert wieder sein Fest, das von Goya inspiriert ist

11 April, 2023

Musikalische Darbietungen, Workshops, Gastronomie, Ausstellungen, Führungen, ein Goya-Markt, ein napoleonisches Lager, ein Umzug der Vereine mit Goya-Motiven und ein Videomapping, das auf die Fassade des Rathauses projiziert wird – das sind einige der Aktivitäten, die Zaragoza für das zweite Goya-Fest organisiert.

Auf dem Pilar-Platz findet an den vier Tagen, die das Fest andauert, jeweils von 11 bis 23 Uhr der Goya-Markt statt, auf dem Produkte verkauft werden, die von Goya inspiriert sind. Hier wird auch das napoleonische Freizeitlager aufgeschlagen. Im Photocall “Die Bilder Goyas“ können Besucher sich mit einigen der bekanntesten Bilder des weltberühmten Künstlers fotografieren lassen.

Das Festprogramm startet am Freitag, den 28. April, mit der Eröffnung des Goya-Marktes. Weiter geht es mit der szenischen Lyrik-Show La Caramba des Musikensembles Forma Antiqva, das mit seiner 20jährigen Erfahrung international als Beispiel für Darbietungen Alter Musik gilt. Diese Musiktheaterproduktion wird im Palacio Museo Alma Mater mit zwölf Musikern aufgeführt.