26.02.2024 | 02:42

Der Flughafen Madrid revolutioniert sein kulinarisches Angebot

28 März, 2023

Aena hat das Catering-Angebot des Flughafens Adolfo Suárez Madrid-Barajas erneuert, das in den Terminals T123, T4 und T4S auf einer Fläche von ca. 19.000 m2 insgesamt 55 Lokale umfassen wird. Auf diese Weise verfügt der Flughafen über ein breit gefächertes und vielfältiges Gastronomieangebot mit einem hohen Qualitätsniveau, das die hervorragende spanische und internationale Gastronomie widerspiegelt. Die Gaststättenbetreiber sind Áreas mit 35 Lokalen, Pansfood mit 10, Cafestore mit sechs sowie SSP und McDonald's mit je zwei Lokalen.

Dank dieser Neugestaltung bietet Aena den Passagieren und Flughafennutzern ein echtes gastronomisches Erlebnis, das die neuesten nationalen und internationalen Gastronomietrends vereint. Die Marken und Catering-Konzepte sind vielfältig und passen sich den Bedürfnissen der neuen Passagiere an, während sie gleichzeitig die Geschmäcker der verschiedenen Segmente der Reisenden befriedigen. Rund 90 % davon sind neue Marken.

Das Angebot reicht von Healthy Food über Food Markets, Grab&Go, Cafés, Kaffeehäuser, Restaurants, Brauereien, Wein- und Tapasbars, Schinkenläden, Casual Dining und Hamburger Bars. Zu den neuen Marken, die am Flughafen Adolfo Suárez Madrid-Barajas vertreten sein werden, gehören unter anderem Brauereien, Wein- und Tapasbars sowie Konditoreien, Eisdielen und Casual Dining.