23.07.2024 | 00:53

12 % aller Touristen, die im Januar nach Spanien flogen, waren Deutsche

7 März, 2023

Im Januar 2023 kamen 5,2 Millionen Fluggäste von internationalen Flughäfen aus nach Spanien, das waren 98% so viele wie im Januar 2020. Das geht aus den Passagierdaten hervor, die Turespaña veröffentlicht hat. Insgesamt 11,8 % aller internationalen Passagiere flogen aus Deutschland nach Spanien, ein erheblicher Anstieg im Vergleich zum gleichen Monat des Jahres 2020.

Für die Ministerin für Industrie, Handel und Tourismus, Reyes Maroto, bedeuten diese Daten „einen ausgezeichneten Start ins Jahr“ und zeigen, dass sich der Trend der Reaktivierung des internationalen Tourismus konsolidiere und eine komplette Erholung der Tourismusbranche im Verlauf dieses Jahres möglich sei. „Die Regierung ist dabei, eine sehr ehrgeizige Tourismuspolitik anzuwenden, um unser Tourismusmodell zu modernisieren, und man erkennt bereits Ergebnisse“.

Das bei den Deutschen gefragteste Reiseziel waren im Januar die Kanarischen Inseln, 40,5 % der Flüge aus Deutschland hatten die Inseln zum Ziel. Danach folgten die Region Madrid und Katalonien auf der Liste der meistbesuchten Reiseziele.