22.02.2024 | 19:26

Das neue Unternehmen Iryo betreibt vier weitere Bahnstrecken

21 Februar, 2023

Der neue spanische Betreiber von Hochgeschwindigkeitszügen, Iryo, hat von den Behörden die Genehmigung für den Betrieb von vier neuen Strecken erhalten. Es handelt sich um die Verbindungen Madrid-Cuenca, Madrid-Albacete, Albacete-Cuenca und Barcelona-Camp de Tarragona. Alle diese Strecken gelten als Mittelstreckenverbindungen.

Iryo hat seinen Betrieb im November letzten Jahres aufgenommen und baut sein Angebot weiter aus. Ab dem 31. März wird Iryo Strecken nach Sevilla, Málaga, Antequera und Córdoba aufnehmen und am 2. Juni kommen Alicante und Albacete dazu. Es sei darauf hingewiesen, dass Iryo Vereinbarungen mit anderen Transportunternehmen getroffen hat, um intermodale Fahrkarten anzubieten.

Das Unternehmen hat außerdem vier Klassen für seine Frecciarossa-Züge eingeführt: Infinita, Singular Only You, Singular und Inicial. Drei davon richten sich an Geschäftsreisende. Alle Klassen verfügen über individuelle Armlehnen mit USB- und Standardsteckdosen sowie kostenlosen WLAN-Zugang mit der Möglichkeit einer 5G-Verbindung.