20.06.2024 | 10:53

Kampf gegen Lebensmittelverschwendung auf Kreuzfahrtschiffen

7 Februar, 2023

Costa Cruceros und die Lebensmittelbank von Barcelona haben ihre Zusammenarbeit erneuert, um den bedürftigsten Menschen in der Stadt zu helfen. Diese Initiative ist Teil des Ziels für nachhaltige Entwicklung 12.3 der Agenda 2030, das sich auf „verantwortungsvollen Konsum und verantwortungsvolle Produktion“ bezieht. Die von der Bordküche hergestellten Mahlzeiten, die nicht serviert werden, werden an lokale Organisationen gespendet, die bedürftige und von sozialer Ausgrenzung bedrohte Menschen unterstützen.

Dieses Projekt ist Teil des umfangreichen Nahrungsmittelhilfsprogramms von Costa, in dessen Rahmen seit der Gründung und dank der Zusammenarbeit mit lokalen Partnern mehr als 1,1 Millionen Mahlzeiten an bedürftige Menschen in 15 Destinationen, die die Schiffe des Unternehmens anlaufen, verteilt wurden.

Bosco Fonts, Direktor der Lebensmittelbank von Barcelona, fügte hinzu, dass er die Erneuerung dieses Engagements von Costa Cruceros begrüße. Dieses „liegt auf der Linie der Mission der Lebensmittelbanken, die Lebensmittelverschwendung zu reduzieren und überschüssige Lebensmittel zu verwerten”.