22.02.2024 | 17:32

Wo kann man den besten typischen Madrider Eintopf essen?

7 Februar, 2023

Im Rahmen des Gastronomiekongresses Madrid Fusión wurde ein Gericht gewürdigt, das die gastronomische Identität der spanischen Hauptstadt ganz entscheidend geprägt hat: der Cocido Madrileño (Madrider Eintopf). Während der Veranstaltung wurde betont, wie wichtig es ist, dieses bekannte Gericht zu erhalten. Es ist ein einfaches Rezept, das in allen Haushalten der Stadt und in einigen der besten Restaurants zu finden ist.

Den Cocido Madrileño gibt es seit Jahrhunderten. Es handelt sich um ein Gericht voller Aromen und Tradition, das man unbedingt probiert haben muss, wenn man die Küche von Madrid wirklich kennen lernen will. Das Rezept hat den Lauf der Zeit überstanden und das Ritual der „tres vuelcos“ (dreimal servieren) beibehalten. Es ist Symbol für die Essenz und die Qualität der Madrider Gastronomie.

Welches die besten Restaurants sind, in denen man einen echten Cocido Madrileño essen kann? Zweifellos gehören diese hier dazu: Taberna de la Daniela, La Cocina de Frente, Cruz Blanca de Vallecas, Malacatín, La Bola, Casa Ciriaco, Ponzano, Taberna Pedraza und De la Riva.