14.04.2024 | 12:34

Palma will sich einen Namen als nachhaltiges Reiseziel machen

7 Februar, 2023

Palma de Mallorca hat sich in den letzten Jahren zu einem effizienteren Reiseziel entwickelt, das sich durch Qualität und Wettbewerbsfähigkeit auszeichnet, die es gleichzeitig von anderen alternativen Reisezielen differenziert. Die Stiftung Palma Turismo will den Besuchern die Botschaft vermitteln, dass sie sich um Palma kümmern sollen, so wie Palma sich um sie kümmert.

Gleichzeitig werden die Besucher eingeladen, die Essenz der Stadt kennenzulernen und sich für die Traditionen und Bräuche zu interessieren. Sie werden aufgefordert, die Ursprünglichkeit zu schätzen, die lokale Kultur zu respektieren und die traditionellen Unternehmen der Stadt kennen zu lernen. „Wir sind ein Reiseziel, das sich den Touristen anbietet, die sich integrieren wollen, die kulturelle Erlebnisse in einer Stadt erfahren wollen, die neugierig sind und Spaß haben wollen“, so die Stiftung.

© Mali Maeder

Wie der Vorsitzende des Hotelverbands von Palma, Javier Vich, betont, erwartet man für 2023 viel Nachfrage. Dank MICE und der Kongresse, die auf der Insel stattfinden werden, werde dieser Winter ein Wendepunkt sein.