04.02.2023 | 19:45

Neue Drohnen überwachen das Schienennetz in Spanien

10 Januar, 2023

Renfe hat den Auftrag für einen Sicherheitsdienst mit Drohnen ausgeschrieben. Diese Investition, eine Pionierleistung im Eisenbahnsektor, wird 3,5 Millionen Euro kosten und 76.720 Flugstunden umfassen. Diese Initiative ergänzt die derzeitigen Sicherheitsdienste und wird dynamisch sein, da sie auf dem gesamten spanischen Staatsgebiet eingesetzt werden kann.

Das Ziel des wichtigsten Eisenbahnbetreibers ist einerseits die Abschreckung aller Aktivitäten, die ein Risiko für die Nutzer, die Anlagen oder das Personal darstellen können, und andererseits die frühzeitige Erkennung und Bilderfassung, um die Identifizierung der Täter solcher Handlungen zu ermöglichen.

Zu diesem Zweck werden Kameras mit permanenter Aufzeichnung eingesetzt, die eine angemessene Erkennung der verschiedenen Risikofaktoren sowie die Identifizierung von Personen und Fahrzeugkennzeichen unter allen Sichtbedingungen ermöglichen. Spanien, das bereits als sicheres Reiseziel gilt, macht mit dieser Initiative einen weiteren Schritt in Richtung Optimierung.