29.05.2023 | 23:28

Fitur lädt die Tourismusbranche zu einer „normalen“ Messe 2023 ein

3 Januar, 2023

Die Internationale Tourismusmesse Fitur wird vom 18. bis 22. Januar auf dem Messegelände Ifema in Madrid stattfinden. Die Verantwortlichen erwarten ein Wachstum von rund 15% in allen Bereichen, im internationalen Bereich sogar von 30%. Das bestätigt, dass diese Messe die Unterstützung aller Akteure im öffentlichen und privaten Sektor der touristischen Wertschöpfungskette hat.

Die Fitur 2023 wird eine große Messe sein, die die Stärke des touristischen Ökosystems in der Welt repräsentiert. Man erwartet, dass sich die Teilnehmerzahl dem historischen Rekord der Messe nähern wird, womit sie ihre Führungsrolle sowohl im Bereich des internationalen Messekalenders als auch ihre Rolle als Hub mit Lateinamerika unter Beweis stellen und zeigen wird, dass sie durch die pandemiebedingte Resilienz noch gestärkt worden ist.

Fitur ist die einzige große internationale Tourismusmesse, die trotz der Covid-Restriktionen ununterbrochen stattgefunden hat. Besondere Bedeutung wird bei der FITUR den monografischen Sitzungen beigemessen, bei denen es um bestimmte Tourismusarten, Marktsegmente und die Verbreitung von Kenntnissen geht. Zu den Themen Mice, Know-how&Export, TechY, Talent, LGBT+, Lingua, Screen, Woman und Cruises kommt im Jahr 2023 neu Fitur Sports hinzu.