04.02.2023 | 20:45

Spanien hat bereits 250 Restaurants mit Michelin-Stern

6 Dezember, 2022

Bei der Verleihung der Michelin-Sterne 2023 ist Spanien großzügig bedacht worden. Insgesamt 250 Restaurants führen bereits diese Auszeichnung. Nach einigen Jahren, in denen in der obersten Kategorie keine neuen Sterne hinzugekommen sind, haben in diesem Jahr zwei Restaurants ihren jeweils dritten Stern erhalten: Atrio in Cáceres und Cocina Hermanos Torres in Barcelona.

Drei Gourmettempel haben ihren jeweils zweiten Stern erhalten: Deessa im Mandarin Oriental Ritz in Madrid; Pepe Vieira in Pontevedra (Galizien); und El Rincón de Juan Carlos im Royal Hideaway Corales Beach in Adeje auf Teneriffa.

Darüber hinaus konnten sich in diesem Jahr 29 Restaurants über ihren ersten Michelin-Stern freuen. Insgesamt umfasst der Guide Michelin 1.401 Restaurants auf der spanischen Halbinsel, von denen sich die meisten in Spanien befinden.

Insgesamt gibt es somit in Spanien 13 Restaurants mit drei Sternen; 34 mit zwei Sternen; 203 mit einem Stern. Dazu kommen 39 mit einem grünen Stern für die Nachhaltigkeit; 243 Bib Gourmand mit einem besonders guten Preis-Leistungs-Verhältnis; und 736 Restaurants, die wegen ihrer guten Küche empfohlen werden.

13 Restaurants mit 3 Michelin-Sternen in Spanien

  • Katalonien: ABaC, Cocina Hermanos Torres, Lasarte, El Celler de Can Roca
  • Baskenland: Akelarre, Martín Berasategui, Arzak und Larrabetzu
  • Madrid: DiverXO
  • Region Valencia: Quique Dacosta
  • Cádiz: Aponiente
  • Cáceres: Atrio
  • Kantabrien: Cenador de Amós