06.12.2022 | 18:03

Auf den Spuren des Malers Goya durch Zaragoza

8 November, 2022

Zaragoza hat ein neues Projekt in Form eines Führers ins Leben gerufen, um die universellste Figur der Stadt, den Maler Francisco de Goya, vorzustellen. Gleichzeitig präsentiert der Führer die Pracht der Straßen und Häuser, in denen der Maler während seines Aufenthalts in der Stadt lebte, von der Zeit der Aufklärung bis zu den Belagerungen von 1808 und 1809.

Der Führer ist ein Spaziergang durch Zaragoza in den ersten 29 Lebensjahren Goyas. Dabei sind seine Wohnorte nach dem jeweiligen Alter des Künstlers (Kindheit, Jugend, Erwachsenenalter) gekennzeichnet. Der Rundgang beginnt am Elternhaus des bekannten Malers im Stadtteil Morería und endet an der Plaza del Pilar am Kenotaph, der auf sein Begräbnis auf dem Friedhof von Bordeaux hinweist.

Man findet den neuen Führer auf der Website von Zaragoza Turismo. Jeder Leser oder Besucher kann mit seiner Hilfe auf eigene Faust das Zaragoza des Malers Goya erkunden, die Kirchen aufsuchen, die er malte, und das einzige Haus besuchen, das noch heute steht, und zwar an der Plaza de San Miguel. Im Führer erfährt man auch, in welchen Gebäuden und Museen sich Werke Goyas befinden und welche bedeutenden Persönlichkeiten in Goyas Zaragoza lebten.