06.12.2022 | 19:16

Iberostar wird 1.600 Tonnen weniger Lebensmittel wegwerfen

25 Oktober, 2022

Die Iberostar-Gruppe hat ihren ehrgeizigen Plan vorgestellt, in den Hotels die künstliche Intelligenz zu nutzen, um die Lebensmittelverschwendung einzuschränken und im ersten Jahr 1.600 Tonnen weniger Lebensmittel wegzuwerfen. Diese wichtige Maßnahme des Unternehmens stützt sich auf ein innovatives technologisches System des Unternehmens Winnow, das zum Ziel der Hotelgruppe beitragen soll, bis 2025 keine Abfälle mehr auf Müllkippen zu schicken.

Dieses Ziel legte die Iberostar-Gruppe bereits 2020 in ihrer eigenen Agenda 2030 fest, ebenso wie das Ziel, bis 2030 emissionsfrei zu werden. Die Vizepräsidentin und CEO der Iberostar-Gruppe, Sabina Fluxá, sagte: „Die Einschränkung der Lebensmittelverschwendung ist grundlegend, damit wir unsere Ziele der Agenda 2030 erreichen können. Man darf den Wert von Lebensmitteln nicht geringschätzen, und wir von Iberostar wollen dazu beitragen, dass sie nicht verschwendet werden“.

Die Kette bildet ihre Mitarbeiter entsprechend aus, um mit dem Problem der Lebensmittelabfälle umzugehen, und setzt gleichzeitig das innovative System ein, das dazu dienen soll, die Menge an Abfällen zu reduzieren, ohne dass dies das Erlebnis der Kunden beeinträchtigt.