06.10.2022 | 18:16

5 Restaurants auf Ibiza, in denen man Fisch und Meeresfrüchte genießt

20 September, 2022

Die Insel Ibiza ist wegen ihrer Natur, der Strände, des Freizeitangebotes, der Kunst und Kultur und des architektonischen Erbes gut bekannt – und, nicht zuletzt, aufgrund ihrer guten Küche auf der Grundlage erstklassiger Rohstoffe und lokaler Produkte. Man kann sie in zahlreichen Bars und Restaurants der Insel genießen, zu denen zwei Michelin-Restaurants und mehrere mit Repsol-Sonnen gehören.

  1. La Gaia by Óscar Molina: Dieses Restaurant im Ibiza Gran Hotel hat in diesem Jahr 2022 als erstes Hotelrestaurant auf der Insel einen Michelin-Stern erhalten. Außerdem hat es zwei Repsol-Sonnen.
  2. Port de Balansat: Dieses Restaurant direkt gegenüber dem Strand im Puerto de San Miguel serviert den Reisenden seit über 50 Jahren die köstlichsten Reisgerichte, für die das Restaurant Port Balansat vor allem Fisch und Meeresfrüchte aus dem Mittelmeer verwendet.
  3. El Chiringuito de Cala Gracioneta: In der Gemeinde Sant Antoni de Portmany befindet sich der Chiringuito de Cala Gracioneta. Diese Strandbar ist geräumig mit seinen stufenförmig angelegten Terrassen, die von dicken Steinmauern gestützt werden. Sie befindet sich auf einem Hügel, der den Strand umschließt.
  4. Restaurante El Carmen: Direkt am Meer, gegenüber den vorgelagerten Inseln Es Vedrà und Es Vedranell in Cala d'Hort, befindet sich dieses Kulinarik-Paradies. Seine Spezialität sind frischer Fisch und Reisgerichte mit Meeresfrüchten, Fisch, Languste oder Hummer.
  5. Restaurante Es Xarcu: Ein weiterer traumhafter Ort, an dem man die Küche Ibizas genießen kann, ist das Restaurant Es Xarcu in hervorragender Lage in der gleichnamigen Bucht. Seit über 30 Jahren serviert es beste Qualität dank einer charakteristischen kulinarischen Methode mit seiner persönlichen Note, einfach aber authentisch.