03.10.2022 | 00:18

Die Übernachtungen außerhalb von Hotels in Spanien steigen um über 100%

20 September, 2022

Die Übernachtungen in Beherbergungsbetrieben außerhalb von Hotels (Appartements, Campingplätze, ländliche Unterkünfte und Jugendherbergen) haben zwischen Januar und Juli dieses Jahres im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 103,1% zugenommen. Sie lagen auch über dem gleichen Zeitraum des Jahres 2019, wie die Daten des spanischen Amtes für Statistik (INE) zeigen.

Allein im Juli wurden in diesen Beherbergungsbetrieben mehr als 21,8 Millionen Übernachtungen registriert, das waren 36,8% mehr als im gleichen Monat des Jahres 2021 und zwei Millionen mehr als 2019, vor der Pandemie. Die Tourismusappartements verzeichneten einen Zuwachs von 163,2% bei den internationalen Besuchern und hatten damit einen Anteil von 61,2%.

Entsprechend lag die Belegung der Appartements im Juli bei 51,5%, das waren 36,5% mehr als im gleichen Monat des Jahres 2021. Das beliebteste Reiseziel waren in diesem Zusammenhang die Kanarischen Inseln, wobei bei den einzelnen Regionen die Costa Blanca die meisten internationalen Besucher in Appartements verzeichnete.