06.10.2022 | 20:10

Müssen die Deutschen im nächsten Sommer mehr für ihre Spanienreisen zahlen?

6 September, 2022

Die deutschen Reiseveranstalter zahlen in diesem Jahr bereits mehr als noch vor der Pandemie, aber es ist klar, dass die Preise für Pauschalreisen nach Spanien noch weiter steigen werden. Schon jetzt besteht kein Zweifel daran, dass die Reisen im Sommer 2023 aufgrund der Preissteigerungen der Unterkünfte und der Verkehrsmittel noch teurer werden.

In diesem Sinne erinnern die Reiseveranstalter daran, dass die Hotels in den Reisezielen bereits jetzt mit erheblich mehr Kosten für Energie, Lebensmittel und Personal zu kämpfen haben. Gleichzeitig müssen die Fluglinien mit höheren Kosten für Treibstoff kämpfen, wie Fachmedien informierten.

Schon für den Winter 2022/23 stelle man eine “leichte Steigerung” der Preise um zwischen 5% und 10% fest, wie Sven Schikarsky von DER Touristik feststellt. Alltours-Chef Willi Verhuven ist etwas optimistischer und glaubt nicht, dass die Hotels im Jahr 2023 „besonders teuer“ sein werden.

Segmentation Reiseziele