05.10.2022 | 19:45

Der Hochgeschwindigkeitszug Madrid-Málaga fährt im Sommer öfter

9 August, 2022

Die spanische Bahngesellschaft Renfe hat angekündigt, dass sie die Strecke zwischen Madrid und Málaga mit dem Hochgeschwindigkeitszug AVE in diesem Sommer aufstockt. Der Zug wird im Sommer eine zusätzliche Fahrt jeden Donnerstag- und Freitagabend durchführen. Bis zum 2. September wird an diesen Tagen ein Zug um 21.30 Uhr in Madrid losfahren und ohne Zwischenstopp nach Málaga fahren, wo er um 00.05 Uhr ankommen wird.

Mit dem zusätzlichen Service unterstützt Renfe die Reisen aus der spanischen Hauptstadt in die Hauptstadt der Costa del Sol. So können mehr Menschen an den Wochenenden abends nach Südspanien fahren. Damit gibt es jede Woche 146 Verbindungen zwischen den beiden Städten.

Zusätzlich setzt das Bahnunternehmen seit dem 15. Juli zwei zusätzliche AVE-Züge zwischen Madrid und Málaga ein. Dadurch startet jeden Tag um 15.35 Uhr ein Zug ab dem Bahnhof Atocha in Madrid, in Málaga startet fast zeitgleich ein Zug um 14.58 Uhr in Richtung Madrid. Das Angebot wird somit im Vergleich zu 2019 um 83% erweitert.

Abgesehen von diesen zusätzlichen Fahrten erweitert Renfe das Angebot an Kapazitäten auf dem AVE Madrid-Málaga (und zurück) in den Zügen, bei denen die größte Nachfrage verzeichnet wird, was besonders an Wochenenden der Fall ist.