27.09.2022 | 04:39

Der Hochgeschwindigkeitszug fährt jetzt auch bis Extremadura

26 Juli, 2022

Die spanische Bahngesellschaft Renfe bietet seit dem 19. Juli Fahrkarten für Züge des öffentlichen Dienstes (Mittelstrecke, Regional und Regionalexpress) von und nach Extremadura an. Zu diesem Termin wird die neue Hochleistungsstrecke in der westspanischen Region in Betrieb genommen.

Daher sind ab jetzt in dieser Region alle Züge von Renfe über die Vertriebskanäle des Unternehmens erhältlich. Bereits seit Ende Juni stehen die Fahrkarten für die Züge auf der Fernstrecke (Alvia und Intercity) zum Verkauf, die seit dem 19. Juli auf der neuen Strecke verkehren.

Die Preise für die Fahrkarten für die Mittelstrecke, Regionalzüge und den Regionalexpress (Züge des öffentlichen Dienstes) bleiben sowohl für die einfachen als auch die die Fahrkarten für Hin- und Rückfahrt gleich, ebenso das 10er Ticket und die Monatsfahrkarten.